Klitoris Tempel der

  • der Klitoris Tempel

Und ich war gleichzeitig traurig darüber, wie nötig es immer noch ist, den weiblichen Körper wieder zu rehabilitieren, was das religiöse Erbe nicht nur der Christen beschädigt hat. Mehr Bewegung, ein Trend zur besseren Ernährung, wir definieren unsere Muskeln und so weiter. Die Jungs protzen herum, wie häufig sie sich selbst befriedigen. Es ist in meinen Augen sehr wichtig, dass wir uns gut um unseren Körper kümmern, denn er ist das Haus unserer Seele und unserer Psyche. Und es hat sich doch was verändert.